-->
News

27.11.2017: Gemeinsame Mitgliederversammlung der CDU, FDP und GRÜNEN

Zuerst griff der Stadtverbandsvorsitzende der CDU zum Mikrofon: 63 abgegebene Stimmen, davon 62 für Adrian Mork. Die Vorsitzenden von Grünen und FDP gaben jeweils einstimmige Wahlergebnisse bekannt. Das hat es in Schwerte bisher noch nicht gegeben: Auf einer gemeinsamen Mitgliederversammlung in der Rohrmeisterei stellen CDU, Grüne und FDP einen gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten auf. Das beinahe einstimmige Ergebnis am 27. November ist ein Signal der Gemeinsamkeit und des Vertrauens.

Vorangegangen war eine Bewerbungsrede von Adrian Mork, die oft von Beifall unterbrochen wurde: nicht nur bei den Spitzen gegen die anderen Kandidaten, mit denen Adrian Mork den Wahlkampf anheizte, sondern auch bei seinen Vorschlägen für den Einzelhandel, für mehr Sicherheit und Sauberkeit in Schwerte und für das Miteinander von Alt und Jung. Das Zehn-Punkte-Programm, mit dem Bürgermeisterkandidat in den Wahlkampf zieht, ist ein gemeinsames Programm, das von CDU, Grünen und FDP getragen wird. Nach der Rede hatten sich die Parteien getrennt, um in jeweils eigenen Versammlungen nach den Regelungen des nordrhein-westfälischen Kommunalwahlrechts ihren Kandidaten zu wählen.

Als die Ergebnisse bekanntgegeben wurden, ging der Vorhang auf, und über den Bannern der einzelnen Parteien erschien ein großes Banner mit dem Wahlspruch des Kandidaten: Gemeinsam sind wir Schwerte. Mit Adrian Mork trat ein junges Wahlkampfteam aus den Jugendorganisationen von CDU, Grünen und FDP (und darüber hinaus) auf die Bühne. Adrian Mork dankte für das Vertrauen und will den Schwung der Wahlversammlung mitnehmen: „Auf geht’s! Der Wahlkampf kann beginnen.“

Stephan Seidel (Team Adrian Mork)

Kategorien
News
-->